Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Kontakt setzen!

Jetzt kontaktieren

1. Sprache

2. Fachgebiet

3. Kontaktdaten

4. Dateien hochladen

Bitte beachten Sie auch unseren Datenschutz

5. Wunschtermin

Was ist das Riestersystem?

Die Riester-Rente ist eine private Altersvorsorge. Man nennt es âRiester-Renteâ weil der ehemalige Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, Walter Riester, diese Änderung im Renten-System vorschlug.

Es ist eine Zulage zu der gesetzlichen Altersvorsorge. Man ist nicht verpflichtet diesen Weg zu wählen, man entscheidet sich für diese Ergänzung ganz freiwillig. In der Einzahlungsphase werden die Beiträge förderfähigen Sparformen eingezahlt. Damit sie nicht zweimal Steuern zahlen passt der Staat durch eine Altersvorsorgezulage oder einen steuermindernden Sonderausgabenabzug auf. Ihr Geld geht dabei in den Vertrag und nicht an den Beitragszahler. Diese Vorsichtsmaßnahmen müssen beantragt werden.

Viele glauben dass es nicht nötig ist die Zulagen zu beantragen, weil der Finanzamt diese so wie so als Steuerermäßigung auszahlt. Das ist ein Irrtum! Wenn man 4 Jahre lang die Altersvorsorgezulage nicht durch einen Antrag abruft, dann hat man keinen Anspruch auf diese mehr. Um das Antragsverfahren so gut wie möglich zu vereinfachen wurde der sogenannte Dauerzulagen-Antrag eingeführt. Dies gibt die Vollmacht dem Anbieter, Altersvorsorgezulage zu beantragen, ohne jedesmal für die Zustimmung des Versicherten zu warten.


|Burmesisch| Laotisch|Punjabi | Singhalesisch| Sorani | Interessante Webseiten im Internet | Empfohlene Webseiten | Hinweise | Interessantes |